Hier finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen

Der Kauf einer Immobilie in Spanien unterscheidet sich vom Kauf in Belgien. Die Aufgaben des spanischen Notars sind eher begrenzt. Der Notar ist unter anderem nicht zuständig für die Überprüfung von Baugenehmigungen, Schuldenverknüpfungen, Miteigentumssatzungen, die Eintragung Ihrer Immobilie im Grundbuch usw. Außerdem sollten Sie sich über die Kaufkosten und Steuern im Zusammenhang mit Ihrer spanischen Immobilie im Klaren sein. Gemeinsam mit unserem Team wollen wir Ihnen eine umfassende Beratung von A bis Z bieten, in voller Transparenz und in Ihrer Muttersprache.

Kaufprozess

Kaufkosten

Steuern

Notar

Warum bei uns kaufen

Kaufen als Investment

Finanzierung

Andere

News Magazine

BLOG

21
Jun
2024

Die Immobilienmakler an der belgischen Küste sind angesichts des schlechten Wetters nicht gerade gut gelaunt, aber ihre spanischen Kollegen machen gute Geschäfte. "Wenn Sie jetzt kaufen, sitzen Sie mit etwas Glück eine Woche später mit einer Sangria auf Ihrer Terrasse", sagt der Immobilienexperte Bjorn Cocquyt. Er gibt Tipps für Einstiegshäuser und -wohnungen von 200.000 bis 3,25 Millionen Euro in allen beliebten Regionen, warnt aber auch vor Fallstricken. "Schulden kleben an einer Immobilie und werden so zu Ihrer Verantwortung. So geht man auf Nummer sicher."

19
Jun
2024

Immer mehr Belgier denken über ein Landhaus in Spanien nach. Welche Faustregeln sollten Sie beim Kauf beachten?

13
Mai
2024

„In einem Artikel in der Gazet van Antwerpen brachten die Einwohner Teneriffas ihre Ablehnung gegenüber dem Massentourismus zum Ausdruck: ‚Es war schön hier, bis sich jedes Stückchen Natur in eine Baustelle verwandelte‘ (Gazet van Antwerpen, s.o.).“ Hinter dieser Frustration verbergen sich jedoch sowohl positive als auch negative Aspekte des Tourismus. Werfen wir einen Blick auf die doppelte Währung des Tourismus auf Teneriffa.